Ela Hautnah

Mein Jahresrückblick 2015

31. Dezember 2015

Wow! Jetzt ist das Jahr schon wieder um.
Und ich habe wie jedes Jahr das Gefühl, nichts geschafft zu haben.
Kennt ihr das auch? Obwohl ihr einiges gemacht habt, denkt ihr: Was habe ich dieses Jahr eigentlich noch mal gemacht?


Dass man vielleicht ganz viele Bücher gelesen hat, einen Umzug hinter sich brachte oder einen neuen Job anfing, dass alles rückt ganz weit weg, als ob es nicht gesehen werden möchte.
Ich habe zwar weder einen Umzug hinter mir noch ein einen neuen Job bekommen … obwohl, eigentlich kann ich sagen, dass ich einen neuen Beruf seit diesem Jahr ausübe. Oder besser eine Berufung. Denn seit diesem Jahr veröffentliche ich meine Werke <3

Meine Berufung

Schon in der Schule war dies mein größter Traum, den ich mir dieses Jahr erfüllt habe. Und ich würde nichts anders machen! Ich liebe das Schreiben über alles, sodass meine anderen Hobbies meist viel zu kurz kommen. Aber diesen Preis zahle ich gerne :-)
Allerdings wäre es ein wenig angenehmer, wenn ich nur eine Buchidee hätte und nicht ständig welche zu neuen Reihen oder Büchern auftauchen. Ich kann leider nur an einem Werk arbeiten und nicht an drei zur gleichen Zeit! Für diese Situationen wünsche ich mir ein zweites Paar Arme und noch einen Kopf! Wisst ihr, wo so etwas zu kriegen ist? Falls ja, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr euch bei mir meldet <3
Aber zurück zu meinem Geschreibsel. Eigentlich wollte ich nur ein Buch herausbringen, aber nach Feuerhelix folgten sehr schnell die Vorgeschichte zu diesem Buch (Zwischen den Welten – Tagebuch einer Hexe) und im November dann der Auftakt meines High-Fantasy Epos Sylnen.

Feuerhelix-Cover HP

Nephylen - Reihe

Sylnen Epos

Im Nachhinein war das vielleicht ein wenig viel, aber es hat mir unglaublich Spaß gemacht. Ich lernte nicht nur unglaublich viel über Korrektorat und Satzbau, sondern auch das Cover- und Homepagedesign. Und auch die Sozialen Medien nahm ich mal genauer unter die Lupe.

Jaja, die sozialen Medien …

Ich muss ja gestehen, dass ich, bevor Feuerhelix auf den Markt kam, immer einen großen Bogen um die sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Pinterest gemacht habe. Jetzt möchte ich sie aber nicht mehr missen. Ich habe so viele tolle Personen kennengelernt, von denen mir einige sehr ans Herz gewachsen sind :-)
Auch einige Facebook Gruppen möchte ich nicht mehr missen. Wo sonst finde ich so viele tolle Leute, die mir mal schnell bei meinen verschachtelten Sätzen helfen, oder mir Fragen zur Homepage Gestaltung beantworten, die ihre Meinung zu meinen Leseproben oder zu meinen Covern kundtun? Ohne euch wären meine Werke nur halb so gut geworden! <3

Einige Erkenntnisse

Und ich lernte einiges über mich selbst. Dass ich zum Beispiel nie wieder parallel zum NaNoWriMo ein Buch veröffentliche. Die Blogtour zu Sylnen hat wirklich unglaublich Spaß gemacht und ich würde sie sofort wiederholen, aber mein NaNo-Projekt hat doch ein wenig darunter gelitten. Und trotzdem habe ich die Mindestwortzahl geschafft und sogar noch einige Wörter mehr. Mein Ziel von 75000 Wörtern jedoch leider nicht. Aber so ein hochgestecktes Ziel werde ich mir in Zukunft auch nicht mehr setzten. Meine andere Arbeit und vor allem meine Hände haben doch sehr darunter gelitten. Dennoch war es eine wundervolle Zeit. Besonders die Motivation der anderen NaNoWriMo-Schreiber hat mich angesport, das NaNo-Ziel zu erreichen. Und das viele Schreiben hat für einige Lacher gesorgt, weil mir die absurdesten Ideen eingefallen sind (Fragebogen zur Aufnahme für Hexen in die Psychiatrie zum Beispiel ;-) ). An dieser Stelle möchte ich der Anni-Chan von Anni-Chans fantastischer Welt der Bücher danken, die mich aus meinen Motivationslöchern rettete und mich zu Höchstleistungen anspornte. In diesem einen Monat habe ich tatsächlich ein halbes Buch geschrieben. Ohne den NaNoWriMo hätte ich das niemals geschafft!

Meine Ziele für 2016

Für das nächste Jahr nehme ich mir jedoch nicht mehr so viel vor. Den zweiten Teil von Sylnen habe ich beinahe fertig überarbeitet und der dritte Teil ist auch bereits geschrieben. Nur an der Fortsetzung von Feuerhelix muss ich noch ein wenig basteln. Und dann schau ich einfach mal, wohin der Wind mich treibt beziehungsweise, was das Orm mir einflüstert ;-)

Jetzt, wo ich mein Jahr zusammengefasst habe, verschwindet auch endlich dieses Gefühl, dass das Jahr noch weitergehen muss. Jetzt bin ich tatsächlich bereit für das kommende und freue mich schon riesig auf meine Projekte und auf weitere tolle Menschen! Und auf die Buchmessen, an denen ich zum ersten Mal teilnehmen werde!
Habt ihr euch Ziele für nächstes Jahr? Oder etwas Besonderes dieses Jahr geschafft, dass ihr euch schon lange vorgenommen habt? Es würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erlebnisse mit mir teilt :-)

Ich glaube, das war’s für dieses Jahr.
Ich wünsche euch einen guten Rutsch und einen super Start ins neue Jahr!

Eure Ela

Merken

Das wird Dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Reply Anni 31. Dezember 2015 at 11:57

    Hallo Ela *wink*

    Ich hab mich gefunden. (^o^)/ Hihi *-*

    Du hast ein echt aufregendes Bücherjahr hinter dir, so wie ich das sehe und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.
    Ja, den NaNo hast du ja wirklich gerockt und die wenn es schon nicht die 75k geworden sind, schaffen wir im gesamten nächsten Jahr dank NaNoWriYeah doch bestimmt die gesetzen 480k. Immerhin haben wir 12 Monate statt nur einem und 20k im Monat schaffen wir doch locker. :3
    Ich glaub ganz fest an uns. We can do this!!! (^o^)/

    Ich freu mich schon total auf Sylnen 2 und auf Feuerhelix 2 und darauf, die auf der Leipziger Buchmesse endlich persönlich zu treffen.

    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Schreibmotivation für 2016!

    Liebste Grüße
    Anni

    • Reply Ela Feyh 31. Dezember 2015 at 12:13

      Hey Anni :-)
      vielen lieben Dank für den schönen Kommentar <3
      Die 480k rocken wir ganz bestimmt. Da kann ich nur hoffen, dass ich nicht schon wieder die Probleme mit meiner Hand bekomme ;-)
      Und für die Schreibmotivation ist schon gesorgt. In den letzten zwei Wochen hatte ich schon wieder 2 Buchideen. Und dabei muss ich ja meine Reihen noch weiterschreiben ;-)
      Ich freu mich auch schon sehr darauf, dich auf der Buchmesse kennenzulernen und zähle schon die Tage, bis es losgeht!
      Ich wünsche dir auch viel Schreibmotivation und vor allem Durchhaltevermögen bei deinen Werken.
      Herzliche Grüße
      Ela

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Seite benutzt Cookies. Beim weiteren Besuch stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen