Schreibwerkstatt

Monatsrückblick September

17. Oktober 2016
Monatsrueckblick August 2016

Nachdem ich die Viren endlich halbwegs besiegt habe (ihr fieeeesen, kleinen Mistdinger!!) schaffe ich es jetzt auch endlich meinen Monatsrückblick zu schreiben.

Der September hat wirklich alles, was ich jemals in einem Monat zusammengeschrieben habe getoppt!! Wirklich ALLES!!

Ich habe nicht nur ein Buch beendet (Sylnen 8 oder 9, hab immer noch keinen Plan, welches Buch genau das nun ist^^), sondern sogar zwei :-P . Sylnen 3 habe ich zu Ende bearbeitet bekommen.

Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, habe ich ein älteres Projekt aufgenommen, das ich im Nanowriyear begonnen habe. Vielleicht kennt es der ein oder andere noch. Es heißt bisher „Planetenspringer“ und ist mal nicht ganz so Fantasy abgedreht, wie ich sonst schreibe ^^ Für einen kleinen Überblick, klickt doch einfach mal hier.
Als kleines Bonbon gibt’s auch eine meiner Lieblingsstellen aus den bisherigen Kapiteln =)

»Wirklich Tamy. Irgendetwas ist seltsam in Raven«, sagte ich leise, als wir durch die Korridore zur Trainingshalle gingen. »Er bewahrt weder die Haltung in der Öffentlichkeit, noch achtet er auf seine Gefühle. Er verrät sich ständig! Also nicht so wirklich, aber es sind zu viele Andeutungen. Schmunzeln, er hebt ständig die Augenbrauen und lächelte sogar einmal!« Seinen Spruch bezüglich meiner Augen behielt ich erst einmal für mich. Tamy wirkte so schon mehr als skeptisch.
»Das bildest du dir bestimmt alles nur ein. In Gegenwart der anderen benimmt er sich wie jeder andere Spieler auch.« Ich wagte es, meinen Mund ein wenig zu verziehen, und sah sie eindringlich an.
»Schau doch erst einmal, wie es sich entwickelt. Wenn er sich in zwei Tagen immer noch so benimmt, dann …« Ja, was dann? Sollte ich ihn verpetzen? Mir kam es ja jetzt schon seltsam vor, dass Raven nicht zu den Betreuern gerufen worden war, wo wir doch immer und überall überwacht wurden.

Insgesamt sind ein wenig mehr als 100.000 Wörter zusammen gekommen. Das habe ich wirklich noch NIE geschafft. Eigentlich waren nur 40.000 Wörter geplant, aber meine Musen haben mich zur Höchstleistung angetrieben – und mir mehr als einmal schlaflose Nächte beschert. Aber nicht, weil ich geschrieben habe, sondern weil sie meinen Kopf mit Ideen bombardierten ; )

statistik-september

Und dennoch hatte ich Zeit, ein wenig zu lesen. Oder besser gesagt, zu verschlingen. Habe nämlich alle Teile der Touched Reihe in mich eingesaugt und darüber wie meist einmal wieder die Zeit vergessen (bis vier Uhr gelesen).

Und jetzt freu ich mich waaaaaaahnsinnig auf die Buchmesse am Freitag!!
Ich bin zum ersten Mal dort und weiß noch gar nicht so richtig, was mich alles erwartet. Aber ich bin für alles offen und kann es kaum noch erwarten, endlich einmal die Menschen kennenzulernen, mit denen ich so viel bei Facebook zu tun habe!

Also baldiger Bericht => Buchmesse ;)

Bis ganz bald wieder
Eure Ela

Merken

Merken

Das wird Dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Seite benutzt Cookies. Beim weiteren Besuch stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen