Ela Hautnah, Schreibwerkstatt

NaNoWriMo – Runde Nummer 2

27. Oktober 2016
NaNoWriMo Projekt 2016 Planetenspringer

Ein Jahr ist nun schon seit dem letzten NaNoWriMo vergangen. Damals war ich meeeega aufgeregt gewesen und konnte es kaum abwarten, endlich mit dem Schreiben beginnen zu können. Dieses Jahr sehe ich das zum Glück etwas entspannter ; ) Dies kann aber auch daran liegen, dass ich eigentlich – Dank des NaNoWriYears – jeden Monat einen NaNoWriMo mache : P

Mein Projekt für den NaNoWriMo Jahr

Letztes Jahr habe ich ja mit dem zweiten Teil der Nephylen-Reihe „Seelenaura“, damals noch Hexentränen, gestartet, den ich auch bis zur Hälfte fertig bekommen hatte. Damals sind sage und schreibe 70.000 Worte herausgekommen. Für mich eine große Leistung – die auch Folgen hatte ^^ In der letzten Woche plagten mich ständig Handschmerzen.
Deswegen setzte ich dieses Jahr nur 50.000 Worte an. Das sollte aber auch dicke reichen, um meinen jetzigen Jugendroman „Planetenspringer“ zu beenden. Mit diesem Projekt im NaNoWriYear für das TeamImpress möchte ich mich auch bi Impress bewerben. Und ich bin jetzt schon ein absolutes Nervenbündel, wenn ich wieder an die lange Wartezeit bis zur Rückmeldung denke …

Vorbeugend gegen Handprobleme

Dieses Jahr werden hoffentlich keine Schreibprobleme auftreten, denn … ich habe eine Geheimwaffe, hahaaa!!! ^^ Nee, keine Schokolade und Tee oder eine Rotlichtlampe. Ich ändere gleich den bestimmten Umstand, der letztes Jahr zu meinen Problemen führte. Dieses Mal tippe ich gleich auf meiner guten Tastatur! Der Tastenanschlag ist butterweich, es tippt sich also quasi von selbst. Außerdem ist es eine Bluetooth-Tastatur. Modell Logitech K810. Ich kann es nur jedem empfehlen!! Und das Beste ist: Sie hat eine Tastaturbeleuchtung : D

So, nun genug geschwärmt. Ein weiterer Faktor, der die Probleme eindämmen sollte, ist, dass ich ja ordentlich Übung dieses Jahr hatte. Immerhin gab es ja schon zwei Monate, in denen ich 80.000 und 100.000 Wörter geschrieben habe. Da sollten die 50.000 Wörter locker drin sein ; )

Und nun wollte ihr sicherlich wissen, wovon mein Roman handelt.

Short-Synapsis „Planetenspringer“

Camia zählt zu den besten Legatin des Systems, doch bisher hat es nie für den Sieg gereicht. Sie ist fest entschlossen dieses Mal um jeden Preis zu gewinnen, um ihre Familie aus der Sklaverei zu befreien. Doch die Regeln für die kommende Mission wurden geändert. Sie bekommt einen Teampartner zugewiesen: Raven. Auf dem ersten Blick scheint er ein perfekter Legat zu sein – Loyal dem System gegenüber und absolut gehorsam. Zumindest in der Gegenwart anderer. Ihr gegenüber zeigt er ein ganz anderes Gesicht: Charmant und bereit die Regeln zu brechen. Camia ist fasziniert und misstrauisch zugleich und sieht ihren Sieg in weite Ferne rücken. Kann sie ihre Familie dennoch retten und sich Ravens Anziehungskraft entziehen?

Das bislang zum NaNoWriMo.
Wer von euch ist denn noch dabei?
Habt ihr auch schon einmal daran teilgenommen oder seid ihr ein absoluter Neuling?
Ich freue mich wie immer riesig auf eure Kommentare <3 !!

Bis bald wieder!

Eure Ela

Merken

Merken

Das wird Dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Seite benutzt Cookies. Beim weiteren Besuch stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen