Ela Hautnah

Twister-Lesung unter verschärften Bedingungen

28. September 2016
Twister Lesung 1

Bringt niemals eine kreative Bloggerin und eine verrückte Autorin zusammen. Nur schon mal zur Warnung ;) Dabei kann nur Blödsinn herauskommen!! XDDD

Ich habe jetzt noch gefühlt Muskelkater von dem Abend!!

Aber alles mal der Reihe nach ; )

Eigentlich wollten wir nur gemütlich Schwarzwälderkirschtorte bei einem Freund essen. Aber da das ja ein wenig langweilig ist, dachte sich meine Freundin (Die Büchernixe, hier geht’s zu ihrem Blog):
Machen wir doch gleich noch ‘nen Spieleabend draus.
Ich hatte schon einiges von diesen legendären Spieleabenden gehört und mir nichts weiter dabei gedacht, bis wir zusammen die Spiele geplant haben. Und feststellen – ist ja alles ein wenig langweilig.
Das musste natürlich gaaaaaanz schnell geändert werden. Also haben wir eines der Spiele ein wenig ummodifiziert. Die meisten von euch werden Twister sicherlich kennen, oder?

Falls nicht, hier mal eine schnelle Beschreibung:

  • Man schaffe sich einigen Platz und lege das Spielfeld auf den Boden. Das Spielfeld besteht aus vier Farben, die jeweils 6 x in einer Reihe vorkommen.
  • Die Spieler müssen Hände und Füße auf die Farben setzen.
  • Eine externe Person dreht an der Spielscheibe, auf der die Befehle, welche Hand/ welcher Fuß auf welche Farbe muss, stehen.
  • Wer umkippt, mit Ellenbogen oder Knie oder sonst einem anderen Körperteil das Spielfeld berührt oder sich von den vorgegebenen Farben bewegt hat verloren
  • Bei neueren Versionen gibt es noch zwei zusätzliche Symbole. Eine Wolke und ein Kleidungsstück.

 Und unser Spaß fängt mit diesen beiden extra Symbolen an. Aber dazu gleich mehr.

Twister verschärft

Das Spiel an sich ist schon sehr lustig; als ich das mit meinen Freunden (gleiche Gruppe) jedoch das letzte Mal gespielt habe, gab es nach 20 Minuten immer noch keinen Sieger. Deswegen wollten wir diesmal verschärfte Regeln einführen. Und da benutzten wir die extra Symbole.

Bei dem Kleid musste die betreffende Person ein Kleidungsstück anziehen. Wobei Kleidungsstück bei uns ein weitgedehnter Begriff war. Hier mal eine kleine Auswahl der „Kleidungsstücke“, die zur Verfügung standen: Perücken (durften nur auf den Kopf gelegt werden), Hüte, Schals, ein Eisbärkostüm, Schwimmflossen, übergroße Hausschuhe, ein Boxhandschuh, etc …
Wenn das Kleidungsstück herunter fällt, hat man auch verloren ^^

Auf die Idee mit den Kostümen kamen wir, weil die Büchernixe ein Foto für ihren Blog machen wollte. Sie sollte sich in der Umgebung fotografieren, in der sie am kreativsten ist … Und irgendwie kamen wir dann auf diese verschiedenen Utensilien ;)

Bei der Wolke musste eines meiner Lieblingsspiele (Ubongo 3D) gespielt werden. Oder – eine extra Challenge für mich – eine Stelle aus einem meiner Bücher vorgelesen werden. Es würde also eine Mini Twister-Lesung gemacht werden  ^^

Nur noch Blödsinn und schmerzende Muskeln

Es kamen wirklich die bescheuertsten Kleidungskombinationen heraus. Am fiesesten waren die nur aufgelegten Perücken. Die fielen ständig runter! Game Over also ;) Und spielt mal Ubongo in einer verdrehten Position!!

Ich habe wirklich selten so viel und ausgiebig wie an diesem Abend gelacht. Der Muskelkater war es wirklich wert gewesen!!

Hier mal ein kleiner Einblick ;)

twister-jungstwister-lesung-fh

Und dann war ich an der Reihe. Ganz ehrlich – Twister mit Schwimmflossen ist einfach UNMÖGLICH!! XDDD
Und dann musste ich auch noch mit denen lesen!!
Die Stelle hat die liebe Büchernixe ausgesucht, darauf hatte ich also keinen Einfluss. Verzeiht mir im Voraus schon mal meine Lacher! Ich konnte einfach nicht anders.

Der Abend war einfach der Hammer gewesen und ich hoffe ganz bald auf eine Fortsetzung! Bis dahin denk ich mir ‘ne andere Lesungsstrategie aus ;) Oder wollt ihr noch einmal eine Twisterlesung?
Dann aber etwas länger (wenn ich es denn durchhalte …^^)

Bis ganz bald wieder!

Eure Ela

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das wird Dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Seite benutzt Cookies. Beim weiteren Besuch stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen